Wir haben uns für ein Baukastensystem und damit für ein in unseren Augen faires Preis-Leistungs-Modell entschieden. Zum Start der Zusammenarbeit erledigen wir Klein(st)aufträge – um genau zu sein, den ersten Kleinauftrag – zum Nulltarif. Für den Fall, dass Folgeaufträge nicht ausbleiben. Denn wir sind keine Preistreiber, weder mit Blick auf unsere Kunden, also Sie, noch mit Blick auf uns selbst. Jedoch sind wir alle auch keine „Billigheimer“ oder Selbstausbeuter. Alles sollte im Verhältnis stehen. Ein gutes Maß und faires Ziel haben. Gute bis perfekte Arbeit verdient Anerkennung und den entsprechenden Lohn. Ein entsprechendes Honorar in unserem Fall.

  • Modell „Stundenlohn“: Bei umfangreichen, zeitaufwendigen Aufträgen bieten wir das Abrechnen auf Stundenlohn-Basis an. Mehr auf Anfrage.
  • Modell „Fehleranzahl“: Basis ist ein Grundhonorar pro Auftrag. Die gefundenen und korrigierten Fehler werden extra berechnet. Mehr auf Anfrage.
  • Modell „Pauschale“: Um kein Fass ohne Boden zu (ver-)kaufen, gibt es unseren Service auch im Pauschal-Paket. Hier gilt ebenfalls: mehr auf Anfrage.

Fairness, Offenheit, Solidarität, Transparenz sind uns wie beste Qualität sehr wichtig. Umsatz- und gewinnstarke Unternehmer sollten und dürften einen anderen Lohn, eine andere Pauschale akzeptieren als kleine, finanzschwache Clubs oder Vereine, als Berufseinsteiger – Praktikant, Azubi, Schüler und Student – oder ein Start-up-Unternehmer. Unserem Netzwerk, unseren Dienstleistungen liegt ein genossenschaftlicher, solidarischer Gedanke zu Grunde. Andere würden wohl „ein nachhaltiger Grundgedanke der deutschen Sprache zuliebe“ sagen oder schreiben. Jedenfalls passen wir unsere festgelegten Preisstufen entsprechend den jeweiligen Anfragenden und Auftraggebern an. Und wie der Umfang der gewünschten Aufgabe können sich Termin- und Zeitdruck auf den Preis ebenfalls auswirken. Je nach unserer aktuellen Auftragslage und Netzwerk-Auslastung. Doch wie schon bemerkt: Hin und wieder verschenken wir auch unser Wissen und unsere Zeit. An groß, an klein.

Weitere Infos: Telefonnummer 07139 936000 oder 0152-04822084. Und via E-Post: mail@nejako.de. Oder dank PDF-Datei hier zum Herunterladen: