Copyright: nejako.de
Copyright: nejako.de

Emanzipation hat viele Gesichter. Für Frauen wie für Männer. Hilfreiche, schöne bis skurrile. Bei diesem Spezial geht es nicht um korrektes Schriftdeutsch oder die richtige Übersetzung, beispielsweise vom Deutschen ins Englische. Es geht ums Entlasten vieler Mütter. Als ein angenehmer Nebeneffekt. In erster Linie stehen Väter und ihr Kind, ihre Kinder im Mittelpunkt, im Zentrum. Abenteuer, Bindung, Spaß und Zeit fürs Besondere. Wo und wie? Beim „Vater-Kind(er)-Spezial“ im Gästehaus „Mark Twain“. Wann? Das entscheiden Sie, sie gemeinsam.

Ob glücklich verheiratet, (glücklich) geschieden, in loser Partnerschaft, alleinerziehend oder verwitwet, dieses Freizeit-, Wochenend- und Ferienangebot zielt auf Väter, Söhne, Töchter ab. Gemeinsame Erlebnisse, gemeinsames Erholen, gemeinsame (Aus- und Frei-)Zeit. Manchmal reichen zwei Tage und eine Übernachtung aus, damit ein Vater und sein Sprössling oder seine Sprösslinge sich erden. Damit sie einen gemeinsamen Nenner finden oder schlicht etwas zusammen unternehmen, das alle begeistert. Sie verbindet. Positive, nachhaltige Spuren hinterlässt. Von dem sie noch lange reden und nach vielen, vielen Jahren davon schwärmen!?!

Der erste und zugleich wichtige Schritt: Der Wunsch, gemeinsam etwas zu erleben, zu unternehmen. Es folgt der nächste: Die Suche nach dem passenden Termin für das Vater-Kind-Gespann. Nach dem Planen und Packen dann Stufe III: die Fahrt ins Untere Kochertal zum Gästehaus „Mark Twain“. Schon sie gehört zum angestrebten Ziel: zur Gemeinsamkeit.

Mehr zum „V-K-Spezial“ findet sich für alle Neugierigen, auch für all die Väter, die ihren Nachwuchs vielleicht nur alle 14 Tage oder sogar in noch größeren Abständen zu Gesicht bekommen, hier: www.MarkTwain.de.